Flecken auf Blättern

Ich habe gerade einige Flecken auf manchen meiner Fächerblätter bemerkt. Sie sind braun und orange und nur auf einigen Fächerblättern. Was hat das zu bedeuten und muss ich mir Sorgen machen?

Mugo, Madrid

Deine Pflanzen zeigen erste Anzeichen einer Ansammlung von Nährstoffen in der Erde Boden, wahrscheinlich Kalium. Nährstoffe in der Pflanze werden als mobile oder immobile klassifiziert. Mobile Nährstoffe — Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K), Magnesium (Mg) und Zink (Zn) — können ihren Aufenthaltsort wechseln und -wenn nötig — sich von einem Teil zu einem anderen Teil der Pflanze bewegen. Beispielsweise wird Stickstoff, der sich in älteren Blättern angehäuft hat, zu jüngeren Blättern verlagert, um einen Mangel zu beheben. Folglich treten Mangel- und Überflusssymptome zuerst an den älteren, tieferen Blättern in Erscheinung. Immobile Nährstoffe —Kalzium (Ca), Bor (B), Chlor (CI), Kobalt (Co), Kupfer (Cu), Eisen (Fe), Mangan (Mn), Molybdän (Mo), Silizium (Si) und Schwefel(S) — wandern nicht zu den neuen Wachstumsregionen, können nicht auf den Bedarf reagieren. Sie bleiben in älteren Blättern an ihrem ursprünglichen Ort deponiert. Das ist der Grund, weshalb sich dementsprechende Mangelsymptome zuerst in den oberen, neuen Blättern der Pflanzenspitze zeigen.

Beseitige dieses Problem, bevor es schlimmer wird, indem du die Pflanzenbehälter —verglichen mit der Menge an Erde - mit der dreifachen Menge Wasser durchspülst, z.B. gießt man 9 Gallonen(ca.30 Liter) Wasser auf einen 3 Gallonen(ca.10 Liter)-Behälter mit Erde. Das Wasser wird alle die aufgebauten Nährstoffe auswaschen, die sich in der Erde angehäuft haben. Einmal ausgespült und das Problem hat sich erledigt.

0 Comments: