seeds.city erfahrung

No Comments

Ich war lange auf der Suche nach Hanfsamen die leicht anzubauen sind. Ich wollte also nicht irgendeinen Müll kaufen, sondern bezahle auch mehr wenn alles paßt. Nach zweiwöchiger Suche im Internet bin ich über Seeds City gestolpert.

Vorsichtig wie ich bin habe ich erst mal Kontakt mit dem Support aufgenommen. Bereits nach zehn Minuten bekam ich eine Antwort von dem Support und einige Tipps wie ich auf anonymste Weise zu Hanfsamen komme. Ich entschied mich für die Version „Steal Case Shipping“. Das war echt witzig als ich die Lieferung bekam. Eingebettet in eine originale DVD Hülle aus Stahl fand der Samen den Weg zu mir. Eigentlich in ein Postfach auf falschen Namen, hat super funktioniert.

Aber es stellte sich für mich natürlich auch die Frage der Bezahlung. Hier wurde mir von Seeds City erklärt, die sicherste Lösung sei die Bezahlung mit Paysafecard. Ich habe mir also an der Tanke eine Karte gekauft und den Code durchgeschickt.

Ich hätte mir nie im Leben gedacht das es so leicht geht. Wenn ich das bereits früher gewusst hätte, wäre das ganze nie ein Problem gewesen.

Und heute? Heute kann ich mit Stolz sagen das ich einen grünen Daumen habe. Vielleicht hätte ich Gärtner werden sollen und nicht Koch. Aber was soll es. So bin ich halt am Tag Koch und abends Gärtner..

  • seeds.city erfahrung

 

More from our blog

See all posts
No Comments