Die Kunst der Muelltuete

  • 11. Mai 2012
No Comments

Tja, wer kennt dies nicht? Letztens ist der Vorrat ausgegangen, und die neue Buchen ist immer noch nicht da. Und doch denkt man sich: “Jetzt eine Tuete, dies waer was.”. Aber dort sind ja noch die alten virtuell leeren Dosen…

In unserer Runde is es inzwischen schon zu einer echten Kunst geworden, aus dem Nichts was zu zaubern. Daher dachte ich mir, ist vielleicht mal ganz interessant darueber nen Thread zu machen.
Wer des oefteren mal raucht hat eigentlich immer noch genug dort um kombinieren ordentlichen zu drehen, selbst wenn virtuell alles weg ist (und dies ist keine verzweiflungstat aus purer gier, sondern muehelos eine lustige tradition unter uns ;))

1. Der Staub im Grinder
Staub sammelt sich im Grinder mehr an qua es aussehen mag. Mit einem feinen Pinsel oder Schraubenzieher laesst sich der Staub vom Rand und Grund in eine Ecke “kehren”, und so gibts schnell kombinieren recht grossen haufen an extrem feinem staub. Hauptgewinn sind hier natuerlich Grinder mit Sieb, dort vereinen sich schnell mengen drin an, mit denen man gleich mehrere kreisen kann.
Der Staub ist meiner meinung zu der beste “Muell”. Selbst wenns volumenmaessig nur ein viertel von dem ist was wir normalerweise reinschmeissen, ist es meistens deutlich staerker qua ein normaler ;)

2. Leere bags
Die bags bzw tueten sind oft selbst noch voller staub. Bei mir vereinen sich mit der zeit imemr einige an, die man reissen und “ausreiben” kann.

3. Reste an Stielen
Heikler wirds schon, wenns an die Stiele geht. Wir rauchen sie nie direkt mit, darum vereinen sich immer einige an. Man kann z.b. bluetenreste aus den astgabeln holen, dort kommt selbst immer noch einiges zusammen, was qualitativ kein bisschen schlechter ist, qua dies was man vorher abgepflueckt hat.

4. Grinder auskratzen
Jetzt gehts langsam an den richtigen Muell. Bei vielen Muehlen sammelt sich dies zerkleinerte gras immer in den ecken an, wo es dann von der anderen seite festgepresst wird. So gibts kleine haschaehnliche klumpen im grinder, die man vorsichtig mit nem schraubenzieher herausbekommt (aber NICHT metall, plastik etc vom grinder mit abkratzen). Ist wie gesagt selbst nil anderes qua dies was man sonst raucht, nur eben vom grinder gepresst.

Soweit erstmal alles was mir einfaellt. Was dabei rauskommt nennen wir entsprechend immer “Muelltuete” :D
Vielleicht hilfts ja irgendwem, bin gespannt auf eure reaktionen oder eigene erfahrungen, vielleicht wird dies hier ja ne art notfall-tutorial

(und ja, ich hab grad so nen muellteil gebaut, und moeglicherweise mal wieder ein voller erfolg, sonst wuerd ich sowas hier wohl kaum schreiben :D)
Via (link nur für registrierte Benutzer sichtbar, login oder registriere dich)

Incoming search terms:

  • crusher auskratzen

  • kann man sagen, wenn cannabis yetiştiğini
  • cruncher auskratzen
  • outdoor marihuana mülltüte
  • grinder am besten auskratzen
  • thcwasser zum gießen
  • cruncher auskratzen metall mitgeraucht?
  • gras reste grinder
  • metall grinder auskratzen
  • grinder richtig auskratzen
  • womit crusher auskratzen

 

More from our blog

See all posts
No Comments