Erster Grow Early Skunk (indoor)

No Comments

High zusammen,

ich bin neu im Form, lese allerdings schon laenger neugierig mit und hab mich dazu entschlossen kombinieren Nachpruefung zu meinem kleinen, ersten Grow zu verfassen.
Ich weiss nicht ob man es qua Low-Budget-Grow bezeichnen kann, da ich z.B. ihr gleich sehen werdet schon einiges gekauft habe, wohl entscheidet selber.

Ausruestung:

– Darkroom DR40 (40 x 40 x 120 cm) (Ja ich habe noch eine bekommen, mit glueck find ich selbst die Denkschrift zu Gunsten von den Fall, dass jemand Interesse hat, war ein Shop in Oesterreich)
– 125 Watt ESL (Dualspectrum) mit Hammerschlagreflektor.
– AKF + Luefter TODO: Infos raussuchen
– Div. Toepfe (aus dem Garten)
– Aufzuchterde (nix besonderes, muehelos aus dem Baumarkt)
– Trofquelltoepfe (auch aus dem Baumarkt)
– Canna Vega
– Canna Floris
– Clonex (Zum Steckies ziehen, dazu spaeter mehr)
– Early Skunk (Fem.) von Sensi Seeds

Die Preis kann ich nur ueberschlagen dies waren ca. 200-250 ? (ohne Samen, ich habe noch ein paar mehr zu Gunsten von spaetere Grows.)

Aufgrund des begrenzten Platzes habe ich mich entschieden erstmal nur eine Pflanze hochzuziehen.
Wer die Sorte kennt wird sich sicher nun fragen: "Early Skunk, begrenzter Platz? Das Dingens wird solange bis zu 3 Meter Gross*!".
*Laut Herstellerangaben.
Dies ist mir bewusst, ich habe vor einige Pflanzen an verschiedenen Spots outdoor "auszusetzen", die Indoor Pflanze soll tatsaechlich nur Mutter sein. Da ich wohl den begonnen Grow nicht zum Luke rauswerfen bzw. solange bis zum Ende des Jahres darauf warten moechte, versuche ich den "Schaden" an der aus dem Samen gezuechteten Pflanze so gring z.B. moeglich zu halten.
Diese werde ich dann, wenn ich genug Stecklinge habe und sie weit genug ist, in die Bluete schicken. meine Wenigkeit bin gespannt z.B. viel dann noch rueber/raus kommt.

Hier nun die ersten Bilder:

Die Pflanze 7 Tage nachdem ich den Samen in die Erde gesetzt habe.
cannabis.at/forum/attachments/growberichte-indoor/41773d1300918743t-erster-grow-early-skunk-indoor-img_0177-jpg” border=”0″ alt=”” />
Sie ist leichtgewichtig schraeg, da ich leider aus beruflichen Gruenden am Wochenende davor nicht um sie kuemmern konnte und sie ein wenig trocken geworden war (Ich weiss kein guter Start :-(). Aber sie hats positiv ueberstanden. Man sieht ohne Rest durch zwei teilbar die Keimblaetter und die ersten Ansaetze des ersten Blattpaares.

Die Pflanze am 11. Tag.

Ich habe sie ohne Rest durch zwei teilbar umgetopft. Gleich vorweg, ja ich weiss (jetzt) dies der Topf nicht durchsichtig sein sollte, da die Wurzeln kein Licht moegen, nur zu dem Zeitpunkt noch nicht. Wegen dem krummen Anfang, habe ich die Pflanze muehelos ein bisschen tiefer eingebuddelt.

Tag 14.

Das 2. Blattpaar wird langsam groesser.

Tag 16.

Und selbst dies 3. Blattpaar waechst heran, die Wurzeln sind zu sehen, ich sollte umtopfen!

Die Pflanze an Tag 20.

Sie ist seit 2 Tagen in einem neuen Topf (ca. 1 Liter), der ihr wirklich Gut bekommt z.B. man sieht. Der Gelbstich der Blaetter kommt von der Ueberbelichtung, die Pflanzen sehen satt gruen aus.

22 Tage zu dem einflanzen


Auch hier ist der Gelbstich aufwaerts Grund der Ueberbelichtung. meine Wenigkeit weiss nicht was ihr so positiv gefaellt, wohl sie fueht sich scheinbar wohl und zeigt es mir mit taeglich neuen Blattpaaren.

Ich habe wohl noch Fragen:

Wie weit muss ein Trieb sein, damit ich von ihm kombinieren Steckling ziehen kann? Sie bekommt jetzt ohne Rest durch zwei teilbar erst ihre ersten Seitentriebe.
Ist es normal/ok/gut dies sie so flach bleibt? Sie waechst meiner Meinung zu doch ziemlich in die Breite. meine Wenigkeit weiss dies dies ja tatsaechlich vorteilhaft ist, wohl es erscheint mir irgendwie unnormal, wenn ich mir andere Grows ansehe. Sie hat jetzt ohne Rest durch zwei teilbar mal 8 Zentimeter in der Hoehe ist wohl schon solange bis zu 24 Zentimeter Breit (heute am 23.03.).
Ich habe in einem anderen Thread (evtl. selbst anderes Forum) gelesen, dass die Skunk zu in der Bluetephase nochmal aufwaerts 150-200% anwaechst (oder um 150-200% der Groesse waechst, dann waere sie ja 2,5-3 mal so Gross!? Was ist hier richtig/ realistischer?) kann ich in der Bluetephase noch runterbinden oder muss ich dies schon beim Bestimmen des Zeitpunkts, zum Einleiten der Bluetephase, bedenken? Oder lohnt es sich die Pflanze zu scroggen? meine Wenigkeit hatte gelesen, dass sich dies wohl nicht so sehr aufwaerts den Ertrag auswirkt, wohl evtl. ist es ja besser qua die Pflanze runterzubinden.

Ich bin mir gewahr dies bisher nicht alles glatt lief, wohl Gott sei Dank ist (link nur für registrierte Benutzer sichtbar, login oder registriere dich) ja robust und ich finde zumindest dies die Pflanze tatsaechlich super aussieht. meine Wenigkeit freue mich aufwaerts eure Kommentare, Anmerkungen und natuerlich selbst Kritik und Verbesserungsvorschlaege.
Danke im Vorraus schonmal zu Gunsten von eure Hilfe und euer Intresse.

Gruss El’Chillo

Angehaengte Grafiken

Dateityp: jpg
IMG_0177.JPG (450,2 KB)

Dateityp: jpg
IMG_0178.JPG (347,0 KB)

Dateityp: jpg
IMG_0179.JPG (431,7 KB)

Dateityp: jpg
IMG_0181.JPG (697,0 KB)

Dateityp: jpg
IMG_0183.JPG (740,5 KB)

Dateityp: jpg
IMG_0187.JPG (323,3 KB)

Dateityp: jpg
IMG_0188.JPG (294,6 KB)

Via (link nur für registrierte Benutzer sichtbar, login oder registriere dich)

Incoming search terms:

  • early skunk indoor

  • skunk uyuşturucu
  • skunk nasıl yetiştirilir?
  • early skunk indoor Thread
  • grow indendørs skunk
  • early skunk indoor grow
  • early skunk outdoor grow
  • skunk grow hanfburg
  • early skunk fem hanfburg
  • early skunk fem indoor
  • dr40 akf

 

More from our blog

See all posts
No Comments