Mallorca Seeds – Neue Strains von den Balearen

3 Comments

Nach wie vor herrscht reges Treiben auf dem Samenmarkt. Es vergeht kein Monat, dass nicht neue Samenbanken mit immer neuen Strains wie Pilze aus dem Boden schießen. Diesmal wollen wir euch den Newcomer ,Mallorca Seeds“ vorstellen. Rudolf C. ist ein langjähriger Bewohner der Deutschen liebster Urlaubs- und Partyinsel Mallorca und führt hier seit Jahren schon erfolgreich den Grow Zone Growshop Mallorca . Unzufrieden mit der Qualität vieler Samen von internationalen Seedbanks, hat Rudi sich nun vorgenommen seine eigenen Kenntnisse des Hanfanbaus mit den Growern weltweit zu teilen und seine eigenen Genetiken auf dem Samenmarkt anzubieten. Wir trafen uns mit ihm auf ein ausführliches Gespräch auf „Maße‘.

Hallo Rudolf erzähle uns doch bitte etwas zu Dir. Wie bist Du auf Mallorca gelandet ?

Das war 1996 in Düsseldorf, als mich eine Bekannte fragte ob ich nicht mit nach Mallorca kommen wollte um dort mit ihr eine Party Location aufzubauen. Gesagt getan. Leider hatte die Gute gar keinen Plan und das Ganze ging in die Hose. Das war eine schwere Zeit, in einem fremden Land ohne Sprachkenntnisse u.s.w. also hab ich mich erst mal durchgeschlagen und durchgehalten. Aber mit der Zeit kennt man sich aus und bald darauf hatte ich meinen ersten richtigen Arbeits­vertrag. Mein Rat an alle die mal hier arbeiten möchten, seid nicht naiv hier müsst ihr mehr leisten als in Deutschland und das auch noch für weit weniger Geld.

Ist das so wie man sich das immer vorstellt und bei RTL 2 sieht mit Baller­mann, Jürgen Drews und Co?

Eine oft gestellte Frage, die mit ja und auch nein zu beantworten ist. Es gibt 14 Ballermänner (Balneario= Badehaus ) der berühmt-berüchtigte ist die Nr. 6 wo sich die ganzen Lokale wie z.B. Oberbayern, Bierkönig, Paradise, Rio Palace usw. befinden. Dort ist es mehr oder weniger so wie es im Fernsehen gezeigt wird. Aber bei mir am Ballermann 1 sieht das anders aus. Das kommt echt darauf an wo du bist und zu welcher Jahreszeit. Im Juli und August sind hier fast nur junge Leute und im Mai oder September mehr die Fussball bzw. Kegelclubs. Aber insgesamt ist diese Insel immer eine Reise wert.

Wie bist Du auf die Idee gekommen ausgerechnet einen Growshop aufzu­machen?

Hier gab es einen Growshop und ich war dort Kunde. Nur war ich, wie viele ande­re auch mit dem Service nicht zufrieden. Zu teuer, keine Beratung, keine Ahnung. Immer wenn ich dort war wurde mir klar, daß der Betreiber viel weniger über unsere Lieblingspflanze wusste als ich. Außerdem riefen mich dauernd Bekannte und Freunde an um bei ihnen mal nach dem Rechten zu sehen, und um sie zu beraten. Also beschloss ich mein Hobby zum Beruf zu machen. Growzone Mallor­ca war geboren. Ich kratzte all mein Geld zusammen, und nach ein paar Monaten harter Arbeit war es dann so weit.

War der Laden von Anfang an erfolgreich?

Das ging sehr schnell. Die Leute haben schnell gemerkt, daß ich ihnen helfen möchte, und das ihr Erfolg in meinem Interesse liegt. Außerdem verfolge ich eine im Vergleich zu anderen eher moderate Preispolitik.

Wann hast Du angefangen Dich mit Cannabis zu beschäftigen?

Das erste Mal bin ich vor ca. 35 Jahren mit Cannabis in Berührung gekommen. Erst nur als Konsument. Nach und nach fing ich an mich für alles was damit zu tun hatte zu interessieren. So richtig intensiv die letzten 10 Jahre. Ich war nie ein guter Schüler (Leider, hätte ich doch besser in Bio aufgepasst!) und hatte echte Lernprobleme. Seit ich mich mit Hanf beschäftige ist alles anders. Ich will alles wissen und ausprobieren. Ums kurz zu machen, ich kann nix außer Hanf, aber das ist besser als gar nichts.

Dein neues Projekt heißt Mallorca Seeds… was steckt dahinter?

Ich hab schon lange diese Macke mit den Samen. Ich horte sie. Ich kann es gar nicht erklären warum mich diese Vielfalt an verschiedenen Sorten und Eigen­schaften so fasziniert. Andere begeistern sich für Autos oder so. Ich bin total verrückt nach Hanf. Samenpflanzen aus verschiedener Genetik bergen eine Unmenge an Vielfalt, Aussehen, Geschmack und Wirkung. Immer wieder erstaunt es mich was da entsteht. Außerdem gibt es noch den medizinischen Aspekt, der eine grosse Rolle spielt in meinem Leben. Nach 2 Bandscheibenoperationen leide ich des öfteren unter starken Rückenschmerzen und Tabletten sind auf Dauer keine Lösung. Cannabis kann wirklich helfe und ist deshalb zu Recht in Spanien als Heilpflanze zugelassen. Ich verwende seit einigen Jahren immer die gleichen Mutterpflanzen, die meiner Meinung nach sehr stabil und kreuzungsfähig sind. Daraus enstanden eine Menge neuer Strains. Nach und nach wurden es immer mehr und ich wusste nicht mehr wohin damit. Ewig haltbar sind die Samen ja nicht. Also verschenkte ich eine Menge an Freunde und Bekannte. Meine einzi­ge Bedingung war, das sie mich informieren was draus geworden ist. Nach den ersten positiven Reaktionen dachte ich: Oh! Glück gehabt. Aber dann kamen viele zu mir und wollten neue Samen von mir. Und so ging es weiter und weiter. Ich habe nie Biologie studiert wie so viele andere auf dem Gebiet. Alles was ich weiss, habe ich mir angelesen. Der Rest ist Erfahrung und eine gute Nase. Und Fleiss. Es steckt viel Arbeit und Zeit dahinter.

Samenbanken gibt es wie Sand am Meer, warum braucht der Grower da noch Mallorca Seeds und Deine Strains ?

Wir werden sehen ob die Grower Mallorca Seeds mögen. Eine Berreicherung ist es auf jeden Fall. Es gibt verschiedene Gründe die einen Erfolg möglich machen. Viele von Euren Lesern werden sich wie ich schon aufgeregt haben über die

Incoming search terms:

  • Mallorca Seeds
  • mallorca seed
  • mallorca seeds homepage

  • kosten apothekerschein zu liquid herstellung
  • SPERM BANKS MALLORCA
  • Mallorca Seeds
  • graine growzone mix
  • nrw hanfplantage
  • si trova marijuana a maiorca
  • mallorca cannabis
  • cannabis seeds mallorca seeds
  • mallorca seeds erfahrungen
  • cannatrade kiffen zürich

 

More from our blog

See all posts
3 Comments

Comments are closed.